Aktuelle Situation und deren Maßnahmen

Corona-Sicherheitskonzept der Region Wilder Kaiser
Urlaub? Aber Sicher!

Schutz & Hygiene
  • Maskenpflicht für KundInnen in Gastronomie, Handel, Gondel, Bussen
  • Maskenpflicht für MitarbeiterInnen im Tourismus, Gastronomie und Dienstleistungsbereich
  • Tägliche Desinfektion der Gondeln, des Leihequipments, der Key Cards, der Busse uvm.
  • Plexiglas-Schutzwände in den Infobüros, an Hotel-Rezeptionen, in vielen Gastronomiebetrieben zwischen den Tischen
  • Abstandsregelungen beim Anstehen bei den Bussen, den Sportverleihen und der Bergbahn
  • Behördlich geprüfte Hygiene- und Sicherheitskonzepte bei den Bergbahnen, der Gastronomie mit mehr als 50 Sitzplätzen und bei Veranstaltungen
  • Verzicht auf Après Ski und laute Tanzmusik in den Hütten und im Tal

 

Mit Abstand
  • Früherer Start der Gondeln
  • Einsatz von großen und geräumigen Gondeln
  • Online-Verkauf von Skitickets
  • Kontaktloser Skiticketverkauf an Automaten bei den Talstationen
  • Zusätzliche überdachte Outdoor-Sitzplätze in der Berggastronomie
  • Limitierte Teilnehmerzahl in Skikursen, bei Aktivprogrammen und geführten Touren
  • Zusätzliche größere Skibusse mit längeren Einsatzzeiten
  • Limitierung der Personenzahl in Wellnessbereichen

 

Auf Nummer sicher
  • Storno-Garantie für die Winterbuchungen
  • "Digitales Gästebuch" (Registrierung für Kontaktnachverfolgung) in der Gastronomie, im Ellmauer Kaiserbad sowie an vielen weiteren Standorten
  • Stopp Corona App des Österreichischen Roten Kreuzes
  • Wöchentliche, vorbeugende Corona-Tests für MitarbeiterInnen aus der Gastronomie, Hotellerie, den Skischulen und Bergbahnen
  • Eigene Covid-19-Beauftragte der Region
  • Safe House zur temporären Unterbringung infizierter Personen
  • Corona-Testmöglichkeiten (PCR, Antigen) für Gäste mehrmals die Woche
  • Neun niedergelassene Ärzte, zwei Apotheken und zwei Krankenhäuser im direkten Umfeld, 7-Tagebetrieb inkl. Nacht- und Wochenenddiensten
  • Grenznähe: nur 30 Autominuten bis zur deutschen Grenze

 

Generell gelten folgende Regeln
  • Abstand halten! Das bedeutet:Gegenüber Menschen, die nicht im selben Haushalt wohnen, ist mindestens 1 Meter Abstand einzuhalten
  • Niesen oder Husten: in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Eigenverantwortlich handeln
  • Mehrmals täglich Hände mind. 30 Sekunden mit Wasser und Seife waschen
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten
  • Registrierungspflicht in allen Gastronomiebetrieben in Tirol

 

Eine Masken-Pflicht besteht an folgenden Orten
  • In sämtlichen Betriebsstätten für Kundinnen und Kunden sowie Personal im Kundenbereich in geschlossenen Räumen
  • In Beherbergungsbetrieben (Hotellerie) für Gäste und Personal bei Kundenkontakt in allgemein zugänglichen Bereichen in geschlossenen Räumen
  • In der Gastronomie: Das Personal mit Kundenkontakt muss in geschlossenen Innenräumen MNS tragen, Gäste müssen eine Maske tragen, sobald sie ihren Sitzplatz verlassen; Speisen dürfen nur im Sitzen am Tisch konsumiert werden; zu anderen Besuchergruppen muss der Abstand von 1 Meter eingehalten werden; Generell dürfen maximal 10 Personen an einem Tisch sitzen
  • Im Handel: Supermarkt, Tankstellen-Shops, Apotheken, Banken, Drogeriemärkte, Trafiken, etc...
  • Bei sämtlichen Veranstaltungen (Indoor und Outdoor)
  • Bei Dienstleistungen, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. FriseurIn)
  • In KaiserJet, Wanderbussen, öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus, etc.) sowie Taxis
  • In Seilbahnen
  • Im Gesundheitsbereich
  • Bei der Post

(Quelle: TVB Wilder Kaiser)

Storno für Ihren Winterurlaub am Wilden Kaiser

Wir empfehlen einen Abschluss der Europäischen Reise- und Stornoversicherung!

 Aktuelle Informationen zur SkiWelt Wintersaison 2020 / 2021

  • SkiWelt Saisonstart am 14. Dezember 2020
  • Je nach Schneelage werden wir auch an den Wochenenden davor öffnen
  • SkiWelt Saisonende: 11. April 2021

Die Sicherheit sowie die Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeiter und Bewohner steht in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental an oberster Stelle.
Aus diesem Grund werden alle Vorgaben bezüglich Covid-19, die seitens der Bundesregierung festgelegt werden, strengstens eingehalten. Für die kommende Wintersaison wurden von der Regierung bisher noch keine Richtlinien bekannt gegeben. Jedoch haben sich die Verantwortlichen der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental für klare Regelungen und Maßnahmen in der SkiWelt entschlossen.

Allgemeine Informationen
SkiWelt startet früher Alle Einstiegesgondeln starten um 08:00 Uhr (die anschließenden Bahnen öffnen ebenfalls früher)
Mund-Nasen-Schutz Pflicht in der SkiWelt in allen Gondel- und Sesselbahnen, Bügel- oder Schleppliften
ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich,
sowie allen geschlossenen Räumen der Bergbahnen
Was gilt als Mund-Nasen-Schutz?

Neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz-Masken
gelten auch Multifunktionstücher, Skimasken, Bandanas, Buffs, Schlauchschals! 
WICHTIG: Mund und Nase muss komplett bedeckt sein!
Ab dem 7.11.2020 gelten alle Arten von Plastikvisieren (Face-Shields etc.) nicht mehr als gleichwertige Alternative zu MNS-Masken.

Covid-Test bei Bergbahnen-Mitarbeiter Alle Mitarbeiter werden wöchtenlich getestet!
Desinfektion der Gondeln   Wie auch im Sommer - tägliche desinfektion aller Gondeln
mit Kaltverneblungsgeräten (Wirkstoff ungiftig, ph-neutral, 
haut- und augenfreundlich, 100% biologisch abbaubar)
Gastronomie & 
Hütteneinkehr

Eine Stärke der SkiWelt macht sich auch in dieser schwierigen Zeit bezahlt, die vielfältige Hüttenkultur. So erwarten über 80 kleine, überwiegend privatgeführte Hütten mit Sonnenterassen und Bedienung unsere Gäste.

Für die Restaurants der Bergbahnen dürfen wir euch bereits jetzt die selbst definierten Sicherheitsregelungen bekannt geben:
Selbstbedienungs-Restaurants: Der Mund-Nasen-Schutz ist vom und zum Tisch sowie im Free-Flow-Bereich und in den WC-Anlagen zu tragen.
Bedienungsrestaurants: Der Mund-Nasen-Schutz ist vom und zum Tisch und in den WC-Anlagen zu tragen.
An den Tischen selbst wird kein Mund-Nasen-Schutz benötigt. In allen Restaurants wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände geachtet bzw. es werden dementsprechende Trennvorrichtungen (z.B. Glasscheibe) installiert. Alle Tische werden nach jedem Gast frisch desinfiziert. In geschlossenen Räumen gilt ein maximum an 6 Personen innerhalb einer Gruppe (zuzüglich 6 Kindern); Outdoor sind Gruppen auf 12 Personen limitiert.

In allen Hütten und Gastronomiebetrieben gilt eine Registrierungspflicht der Gäste. Die Registrierung erfolgt per QR Code schnell und bequem am Eingang zu den Restaurants und ist dabei 100% datenschutzkomform.
Um 22.00 Uhr ist in Tirol Sperrstunde.

In den Schirmbars der Bergbahnen wird zur Gänze auf "Après-Ski-Stimmung" verzichtet. Die Schirmbars werden im Stil eines Kaffeehauses, mit Bedienung, geführt. Auf die Tischabstände wird natürlich auch hier genau geachtet. Es wird nur dezente Hintergrundmusik gespielt. Auch die Öffnungszeiten werden sich an den Bahnzeiten orientieren.

Skischulen

Abstand
Generell ist Skifahren eine Outdoor-Sportart und die Ansteckungsgefahr wesentlich geringer als im Innenbereich.
Wir werden versuchen, den schützenden Abstand überall bestmöglich einzuhalten und alle persönlichen Kontaktpunkte zu minimieren.

Mund- und Nasenschutz/Händedesinfektion
In allen Indoorbereichen der Skischule bitten wir unsere Gäste, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Ebenso erwarten wir uns die Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten. Die Verkaufsstellen werden mit Glasschutz ausgestattet.

Onlinebuchung und Reservieren
Gäste werden ersucht die Skischulangebote im Voraus Online, Telefonisch oder per Mail zu Buchen um direkten Kontakt zu vermeiden.

Verminderte Gruppengröße
GruppengrößeDie Gruppengröße wird so gering wie möglich gehalten. Wir werden uns vor allem in den starken Ferienwochen um größtmögliche Flexibilität bemühen, damit alle unsere Gäste an den Skikursen teilnehmen können. Dennoch dürfen wir an dieser Stelle nochmals dringend zur Möglichkeit der vorzeitigen Online-Buchung raten.

Kinder-Skirennen und Siegerehrung
Unsere Kinder-Skirennen werden weiterhin uneingeschränkt wöchentlich stattfinden. Die Startintervalle werden etwas ausgedehnt, um etwaige Staubildungen im Start- und Zielbereich zu vermeiden. Alle Siegerehrungen werden gruppenintern im Freien durchgeführt.

Gäste mit Krankheitssymptomen
Es sollte als eine Selbstverständlichkeit angesehen werden, dass Gäste mit Krankheitssymptomen nicht am Skischulangebot teilnehmen können. Wir bitten sie in diesem Punkt um ihr Verständnis, nur so können wir uns alle gegenseitig schützen.

Contact-Tracing
Um beim Auftreten eines positiv getesteten Covid-19 Skikursteilnehmers eine Ausbreitung des Virus möglichst schnell zu verhindern, ist es unumgänglich von allen unseren Gästen die korrekten Daten zu erfassen (Handynummer, Unterkunft, Email).

Absonderung bei Symptomen
Beim Auftreten von Symptomen bei Skikurskindern werden diese unmittelbar von der restlichen Gruppe abgesondert bzw. isoliert. Die Eltern haben ihre jederzeitige Erreichbarkeit sicherzustellen und ihr Kind möglichst schnell abzuholen.

Mitarbeiter-Sicherheit
Für unsere Skischul-Mitarbeiter geben wir alles in Bezug auf Sicherheit. Neben korrekten Einweisungen und Verhaltensregeln sorgen wir für gute Unterkunfts- und Arbeitsbedingungen und führen Tests nach System und bei geringstem Verdacht durch.

 Quelle: SkiWelt Wilder Kaiser Brixental.

 
Buchen Anrufen Mail Anfrage